Archiv

Monats-Archiv: April 2017

Verein Digitalradio Deutschland: Gemeinsam für neues DAB+ Logo

Pressemitteilung Digitalradio Büro Deutschland

„DAB+. Mehr Radio“: Der Verein Digitalradio Deutschland setzt sich aktiv für das neue DAB+ Logo ein und begrüßt den Start einer DAB+ Kampagne. Vor wenigen Tagen ist das neue Logo offiziell vorgestellt worden, das die ARD im Einvernehmen mit dem Verein entwickelt hatte. Der bundesweite Einsatz der neuen Gestaltungselemente inklusive Radiospots ist ab dem 2. Mai geplant. Teilnehmer sind ARD, Deutschlandradio, private Anbieter, DAB+ Radiohersteller und ein Netzbetreiber. „Alle Marktteilnehmer sind herzlich eingeladen, sich an der neuen Markenführung zu beteiligen. Sie ist eine Riesenchance für DAB+“, so Dr. Willi Steul, Vorsitzender des Vereins Digitalradio Deutschland und Intendant von Deutschlandradio. „Das neue Logo überzeugt und hat die Kraft, DAB+ bundesweit einheitlich und stringent über alle Kommunikationskanäle zu bewerben. Die ARD hat Gestaltungselemente entwickelt, die nun auch über das Büro des Vereins abgerufen werden können und allen Marktteilnehmern kostenlos zur Verfügung stehen. … Weiterlesen

Weltstandard DAB+: Mehr als 53 Millionen Geräte mit Digitalradio verkauft – Mehr als 20 weitere Länder wollen DAB+ einführen

Pressemitteilung Digitalradio Büro Deutschland

Das terrestrische Digitalradio hat eine wichtige Marke überschritten: Weltweit sind über 53 Millionen Radioempfänger mit Digitalradio DAB/DAB+ verkauft worden, inklusive Autoradios, wie die Organisation WorldDAB mitteilt. Immer erfolgreicher wird DAB+ in Fahrzeugen: Bei der Neuwagen-Ausstattung mit DAB+ liegen Norwegen (98 Prozent DAB/DAB+), Großbritannien (87 Prozent) und die Schweiz (66 Prozent) vorne. Deutschland liegt mit 21 Prozent an siebter Stelle, hinter Australien (34 Prozent) und den Niederlanden (26 Prozent). Bei technischen Reichweiten in der Bevölkerung liegt Norwegen mit 99,7 Prozent vor der Schweiz (99,5 Prozent), Dänemark (98 Prozent), Großbritannien (97 Prozent), Deutschland (96 Prozent) und den Niederlanden (95 Prozent). Verkaufsrekorde bei Autos und in Haushalten Ein analoger UKW-Switch-Off oder dessen Ankündigung hat einen großen Einfluss auf den Verkauf digitaler Rundfunkgeräte. So wird Digitalradio DAB+ von 69 Prozent der Bevölkerung in Norwegen regelmäßig genutzt. Der Anteil von DAB+ Geräten beim Verkauf neuer … Weiterlesen

Jeden Tag ein
DAB+ RADIO
gewinnen mit dem
Adventskalender
Hier klicken!