Dank DAB+: Mehr als 10 Millionen Privatradio-Hörer in Australien

Der kommerzielle Hörfunk in Australien zieht nach aktuellen Zahlen der GfK weiterhin viele Hörer an: 2019 hörten in den fünf Metropolen jede Woche 10,891 Millionen Menschen zu. Damit bleiben die Zahlen stabil auf hohem Niveau. Das Radiohören in Autos und LKW stieg sogar leicht von 64 Prozent im Jahr 2018 auf jetzt 64,2 Prozent.

Großen Anteil am Erfolg des Privatradios in „Down Under“ hat das Digitalradio DAB+: Bereits knapp die Hälfte der Haushalte hat Zugang zu mindestens einem DAB+-Gerät in Haus, Fahrzeug oder am Arbeitsplatz, wobei die Zahl derer, die DAB+ in ihrem Auto in den Metropolen hören, in den letzten fünf Jahren um 107,9 Prozent gestiegen ist.

Das digitale Radio wurde 2019 neu in den Metropolen Hobart, Darwin, Canberra und Mandurah eingeführt. 2020 sollen weitere Städte und Regionen Zugang zu DAB+ erhalten. Unter anderem ist der Ausbau entlang der bei Touristen beliebten australischen Ostküste („Gold Coast“) geplant.

Aktuell können 65 Prozent der Bevölkerung Australiens (23,1 Millionen Menschen) DAB+ empfangen. 73 Prozent aller Neuwagen werden mit dem Digitalradio ausgeliefert. In 15 regionalen Multiplexen sind fast 140 Programme hörbar, darunter rund 30, die terrestrisch nur auf DAB+ verbreitet werden.

xxx

Quellen: GfK, WorldDAB