Archiv

Schlagwort: blm

DAB+ auf der IFA: Digitalradiotag am 9. September

Bereits zum zweiten Mal präsentieren die Medienanstalten im Rahmen des Digitalradiotags den Digitalisierungsbericht Audio. Dieser stellt ausführlich aktuelle Entwicklungen der digitalen Radio- und Audionutzung dar. Im ersten Teil der Veranstaltung stehen die aktuellen Ergebnisse zum Radioempfang im Mittelpunkt. Sie geben u.a. Aufschluss über die Verbreitung von DAB+ und Internetradio-Geräten sowie über die Nutzung der einzelnen Radio-Empfangswege in Deutschland. Weiterlesen

Funkanalyse Bayern 2019: Radio hat im Alltag der Menschen seinen festen Platz

Lokalradio gehört in Bayern für rund 2,9 Millionen Menschen ab 14 Jahren zum Alltag. Mit einer Tagesreichweite von 25,8 Prozent an einem durchschnittlichen Werktag behaupten sich die Lokalradioprogramme als feste Größe hinter den landesweiten Angeboten ANTENNE BAYERN und Bayern 1, die sich mit jeweils 28,1 Prozent den Spitzenplatz teilen. Weiterlesen

DAB+ in Bayern: Jede(r) Dritte hat ein Empfangsgerät

Pressemitteilung unseres Partners BLM

Die Zugangsquote zu DAB+ Empfangsgeräten knackt in Bayern die 30-Prozent-Marke: mehr als 31 Prozent der Bevölkerung ab 14 Jahren in Bayern geben an, mindestens ein DAB+ Radio zu Hause und/oder im Auto nutzen zu können. Das sind rund 3,5 Millionen Personen und damit etwa 600.000 mehr als noch vor einem Jahr. Das ist ein Vorabergebnis aus der Funkanalyse Bayern, die am kommenden Dienstag auf den Lokalrundfunktagen in Nürnberg vorgestellt wird. Weiterlesen

DAB+ in Bayern: Ab Sommer 2019 fast alle Lokalradios digital

Endspurt bei der Umsetzung des DAB+-Konzepts der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM): Mit seiner Entscheidung, im lokalen DAB+ Versorgungsgebiet Voralpenland die zeitgleiche digitale Verbreitung der lokalen UKW-Hörfunkprogramme zu ermöglichen, gab der BLM-Medienrat grünes Licht für die letzte Etappe der Simulcast-Verbreitung im Freistaat. Mit der Umsetzung im Regelbetrieb, der für den westlichen Teil des Voralpenlands ab Juli und für den östlichen Teil im Jahr 2020 geplant ist, wird Bayern als erstes Bundesland das gesamte UKW-Radioangebot auch über das Digitalradio DAB+ anbieten können. Weiterlesen

Mit DAB+ und IP in die Zukunft: Podiumsdiskussion zum digitalen Hören auf den Medientagen München

Pressemeldung Digitalradio Büro Deutschland

„Digital ist besser“, so das Fazit des Diskussionsforums zum digitalen Hörfunk im Rahmen der diesjährigen Medientage München. Immer mehr Radiosender in Deutschland entscheiden sich für digitale Verbreitungswege. Zuletzt hat Deutschlandradio wichtige Impulse gegeben: In Mittenwald und auf Helgoland stellt es die Verbreitung seiner drei Programme komplett auf digital um. Weiterlesen

Medientage München: Panel „Digital hören mit DAB+ und IP“ zur Zukunft der Radioverbreitung

Wie sieht die Zukunft von Audio aus? Darum geht es auf den 32. MEDIENTAGEN MÜNCHEN, die vom 24. bis 26. Oktober 2018 im neuen Conference Center Nord und der Halle C6 der Messe München stattfinden. An allen drei Tagen werden Experten aus der Radio- und Onlinewelt über die Herausforderungen für den Audiomarkt sprechen. Dabei wird es neben Podcasts, Smart Speakern, Audiomarketing und Künstliche Intelligenz in der Audiowelt auch um die Zukunft der Radioverbreitung gehen. Speziell diesem Thema widmet sich das von der BLM und Digitalradio Deutschland e.V. ausgerichtete Panel „Digital hören mit DAB+ und IP“, das am 24. Oktober um 16 Uhr (C62b) stattfindet. Weiterlesen

DAB+ in Bayern: BR verdichtet Sendernetze

Der Bayerische Rundfunk schaltet am 5. Oktober 2018 drei neue DAB+ Standorte in verschiedenen Regionen auf: Am Einödriegel im Bayerischen Wald, in Neuötting und in Rothenburg ob der Tauber. Dadurch verbessert sich der DAB+ Empfang im Landkreis Regen in den Gemeinden Bischofsmais, Kirchberg im Wald, Patersdorf, Regen, Ruhmannsfelden, Teisnach, Zachenberg, Zwiesel, im westlichen Landkreis Altötting und östlichen Landkreis Mühldorf am Inn sowie im westlichen Landkreis Ansbach in Gebsattel, Insingen, Neusitz, Rothenburg ob der Tauber und Steinsfeld. Weiterlesen