DAB+ in Hessen: hr startet Ausstrahlung am Sender Gelnhausen

Der Ausbau für den neuen Radiostandard geht in diesem Frühjahr im Main-Kinzig-Kreis weiter: Der Hessische Rundfunk (hr) erweitert sein digital-terrestrisches Sendernetz und verbreitet seit dem 2. April seine Radioangebote hr1, hr2-kultur, hr3, hr4, hr-iNFO und youfm via DAB+ nun auch über den südosthessischen Sender Gelnhausen. Mit diesem jüngsten Ausbauschritt lassen sich alle hr-Hörfunkprogramme in der topografisch schwierigen Region Kinzigtal nun hörbar besser empfangen, insbesondere entlang der Autobahn A66 von Hanau bis Schlüchtern.

Ausblick auf weiteren Senderausbau
Im Verlauf des zweiten Quartals 2019 plant der hr zudem, den Sender Gießen-Dünsberg als weiteren DAB+ Standort in das hr-Sendernetz zu integrieren. Der digitale Radioempfang wird damit auch in Gebäuden deutlich verbessert.

Weitere Informationen zu DAB+
Eine aktualisierte DAB+ Prognosekarte für den Empfang der hr-Hörfunkprogramme in Hessen ist ab sofort auf der hr-Internetseite. Mit der Einschaltung des neuen DAB+ Senders steht ebenfalls eine aktualisierte, individuelle Empfangsprognose auf www.dabplus.de/Empfang bereit, über die das gesamte im jeweiligen Postleitzahl-Bereich über DAB+ empfangbare Programmangebot (indoor bzw. mobil) abgefragt werden kann.

Weitere Infos auch im hr-text Tafel 406.

Download: DAB+ Karte + Empfangsprognose Hessen – Stand 05.04.2019

xxx

Quelle: hr