DAB+ in Südtirol: Nach über 30 Jahren sendet die RAS vom Berg Hühnerspiel

Nach fast 30 Jahren wird es demnächst wieder Hörfunkübertragungen vom 2748 m hohen Berg Hühnerspiel im Südtiroler Teil der Zillertaler Alpen geben. Wie der Generaldirektor der Rundfunk Anstalt Südtirol (RAS), Georg Plattner, auf Facebook mitteilt, habe der öffentlich-rechtliche Sender die Genehmigung zum Betrieb seiner DAB+-Ensembles auf dem Standort erhalten.

Der Berg Hühnerspiel ist vielen Radiofreunden noch ein Begriff: Hier sendete in den 1980er-Jahren das Programm Radio C mit gigantischer Sendeleistung von 2400 kW ERP auf UKW gezielt nach Nordtirol und Oberbayern. Die Pioniere sorgten dafür, dass sich später privater Hörfunk in Bayern und in ganz Deutschland etablieren konnte.

Georg Plattner dämpft allerdings die Erwartungen an den Standort: Über DAB+ will man mit vergleichsweise kleiner Leistung vorrangig die Gemeinden rund um den Brenner sowie das Wipptal versorgen. Die RAS rebrodcastet in seinen Ensembles 22 Hörfunkprogramme der RAI, des BR, ORF, SRG, Deutschlandradio sowie WDR.

xxx

Quelle: satnews.de