DAB+ Notfallwarnsystem EWS: Weltweit größer Digitalradio-Chiphersteller Frontier Smart Technologies mit neuen Funktionen ab 2024

Pressemitteilung unseres Partners Frontier Smart

Bei Notfällen müssen Behörden wichtige Informationen schnell und zuverlässig übermitteln. In Deutschland und anderen europäischen Ländern gilt DAB+ als robuste und verlässliche Technologie, um die Bevölkerung im Notfall zu informieren und zu warnen.

Als Mitglied einer WorldDAB Taskforce beteiligt sich Frontier an der Entwicklung eines neuen Standards für Warnmeldungen über DAB+. Die Norm sollte Mitte 2024 verabschiedet werden, sodass neue Radios, ausgestattet mit den zusätzlichen Warnfunktionen, Ende des Jahres 2024 im Handel verfügbar sind.

Die neuen Radios werden folgende zusätzliche Funktionen unterstützen:

  • Empfang von Warnmeldungen über die jeweilige DAB+ Programmplattform
  • Automatisches Aufwachen eines Empfängers aus dem Standby-Betrieb
  • Durchsagen sowie zusätzliche Bild- und Textinformationen

Warnmeldungen über das sogenannte Emergency Warning System (EWS) müssen verlässlich empfangen werden können. Um die Empfangsbereitschaft für Warnmeldungen dauerhaft und zu jedem Zeitpunkt zu garantieren, entwickelt Frontier entsprechende Funktionen für seine Chipsets, die wiederum in künftige Digitalradios eingebaut werden.

Ein wichtiger Aspekt ist die Energieoptimierung: Um in Falle einer Warnmeldung aus dem Standby-Betrieb geweckt werden zu können, benötigen die Empfänger Strom; allerdings weit weniger als für den regulären Betrieb gebraucht wird. Mit der integrierten Single-Chip-Architektur des „Frontier Kino 4“ kann die Stromversorgung im Falle einer Warnmeldung optimal gesteuert werden: Der Receiver schaltet sich ein, sucht nach Warnungen und kehrt dann z.B. in den Standby-Modus zurück.

Frontier wird die EWS-Unterstützung für Kino 4 in einer neuen Software-SDK-Version ergänzen. Für bestehende Kino 4-basierte Produkte werden Markenhersteller in der Lage sein, diese durch ein Upgrade schnell auf das neue Software-SDK mit EWS auf den Markt zu bringen.

Der Kino 4 Chip und seine Modulvarianten Siena/Siena-Pro ist die weltweit am häufigsten eingesetzte DAB+ Plattform. Damit ist er ideal geeignet für die Entwicklung neuer Digitalradios mit EWS. Mit über 65 Millionen ausgelieferten Geräten und mehr als 20 Jahren Erfahrung auf dem Digitalradio-Markt gehören Zuverlässigkeit und Kompatibilität zu den wichtigsten Merkmalen der Frontier Chipsets.

Frontier möchte den Markt für DAB+ Empfänger mit EWS-Zertifizierung anführen und lädt Industriepartner weltweit ein, die Entwicklung und den Markteintritt gemeinsam zu vorzubereiten.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.frontiersmart.com oder senden Sie eine E-Mail an sales@frontiersmart.com.

Über Frontier Smart Technologies: Frontier Smart Technologies ist ein Pionier im Bereich digitaler Audiotechnologien und Marktführer bei Chips für DAB/DAB+ Radios. Mit seinem Forschungs- und Entwicklungszentrum in Cambridge (Großbritannien) und Produktions- und Vertriebsbüros in Shenzhen, Taipeh und Hongkong unterstützt Frontier Kunden und Verbraucher in ganz Europa und Asien.

###

Über DAB+: Digitalradio DAB+ ist der überall frei empfangbare Radiostandard von heute, der die analoge Frequenzknappheit beendet. DAB+ folgt auf UKW und verbindet den klassischen Radioempfang ohne Internetkosten mit der Vielfalt digitaler Programmangebote. Alle öffentlich-rechtlichen und immer mehr Privatradios strahlen Programme über DAB+ aus, wobei die Zahl der Angebote, die nur über DAB+ verfügbar ist, ständig wächst. In Neuwagen ist DAB+ gesetzlich vorgeschrieben. Alle DAB+ Radios haben UKW inklusive.

Über uns: Das Digitalradio Büro Deutschland mit Sitz in Berlin ist eine Gemeinschaftsinitiative des Vereins Digitalradio Deutschland, also ARD, Deutschlandradio, privaten Radioveranstaltern, Geräteherstellern und Netzbetreibern, die sich zum Ziel gesetzt haben, Digitalradio DAB+ in Deutschland zu etablieren. Das Digitalradio Büro informiert die Öffentlichkeit über die Möglichkeiten und die Einführung von DAB+ in Deutschland. Der Zugang zum Digitalradio Deutschland e.V. steht allen Marktteilnehmern offen, die sich für DAB+ engagieren. Weitere Informationen zu DAB+ unter dabplus.de.

Kontakt für Medienvertreter:
Carsten Zorger
Digitalradio Büro Deutschland
presse@dabplus.de
www.dabplus.de/news