DAB+ auf der schwäbischen Alb: Neue Senderstandorte verbessern den Radioempfang

Der Südwestrundfunk (SWR) baut sein Sendernetz für den digitalen Radioempfang DAB+ weiter aus: In den Landkreisen Heidenheim und Zollernalbkreis können vom Südwestrundfunk über DAB+ seit Kurzem die Programme SWR1 Baden-Württemberg, SWR2, SWR3, SWR4 Baden-Württemberg (mit den Regionalprogrammen) sowie SWR Aktuell und DASDING empfangen werden.

Inbetriebnahme des Standortes Herbrechtingen
Durch die Inbetriebnahme des Standortes Herbrechtingen verbessert sich die DAB+ Versorgung in Herbrechtingen, Heidenheim an der Brenz, Bolheim, sowie in Teilen von Gingen an der Brenz und Steinheim am Albuch. Zudem verbessert sich die Versorgung entlang der A7, der B466 und der B19 im Frequenzblock (Kanal) 9D.

Inbetriebnahme des Standortes Ebingen-Eyachtal
Durch die Inbetriebnahme des Standortes Ebingen-Eyachtal verbessert sich die DAB+ Versorgung in Albstadt-Ebingen und Albstadt-Lautlingen sowie in Teilen von Straßberg und entlang der B463 im Frequenzblock (Kanal) 8D.

DAB+ steht für „Digital Audio Broadcasting“, die digitale Verbreitung von Audiosignalen über Antenne in digitaler Qualität. DAB+ bietet beste Klangqualität. Zudem ist das digitale Signal weniger störanfällig und sehr robust, selbst mobil beim Autofahren. Neben den Audiosignalen können multimediale Zusatzdienste wie aktuelle Nachrichten, Verkehrsdaten, Wettergrafiken, Interpreten- und Musiktitel oder Bilder übertragen werden.

###

Quelle: SWR