DAB+ in Sachsen: Medienanstalt lizenziert weitere Hörfunkprogramme

Der Medienrat der Sächsischen Landesmedienanstalt (SLM) hat die Vergabe von vier weiteren Hörfunkzulassungen für die DAB+ Lokalmuxe in Chemnitz, Dresden und Leipzig beschlossen. Zugelassen werden (Verbreitungsgebiet/Hörfunkveranstalter/Programmname)

Für die DAB+ Bedeckung zur Versorgung des Stadtgebietes Chemnitz

  • HITRADIO RTL Sachsen GmbH, Dresden, mit dem Programm „HITRADIO RTL SACHSEN“ und dem regionalen Fensterprogramm Region Chemnitz;

für die DAB+ Bedeckung zur Versorgung des Stadtgebietes Dresden

  • die Fa. PRIMAL.FM, Inhaber Steven Burghardt, Dresden, mit dem Programm „PRIMAL.FM“;

sowie für die DAB+ Bedeckung zur Versorgung des Stadtgebietes Leipzig

  • die Funk & Fernsehen Nordwestdeutschland GmbH & Co. KG, Hannover, für das Programm „RADIO BOLLERWAGEN“
  • die Stiftung Zukunft Gewandhaus zu Leipzig Projekte gGmbH i.G., Leipzig, für das Programm „Gewandhaus-Radio“.

Der Präsident des Medienrates der SLM, Prof. Dr. Markus Heinker, zeigt sich erfreut über ein stetig wachsendes DAB+ Engagement der Privatradiobranche nach dem Ausbau der landesweiten, regionalen und lokalen DAB+ Infrastruktur in Sachsen: „In den letzten Monaten sind mehr als 60 private Radio-Programme in Sachsen verfügbar geworden, die eine nie gekannte Vielfalt in die digitale Radiolandschaft gebracht haben. Mit den heutigen Zulassungsentscheidungen des Medienrates werden, neben bereits etablierten Anbietern, zwei neue Programmangebote hinzukommen, deren Entwicklung wir mit großem Interesse verfolgen werden.“

Die Zulassungen für alle vier Lizenznehmer werden zunächst für zehn Jahre erteilt. Für eine sachangemessene Empfangs- und Tonqualität einschließlich der für programmbegleitende Dienste erforderlichen Datenraten sollen je Programm zwischen 60 und 72 Capacity Units zugewiesen werden. Den Zulassungsentscheidungen des Medienrates ging eine Ausschreibung entsprechender digital-terrestrischer Übertragungskapazitäten voraus. Eine Auswahlentscheidung war nicht erforderlich.

###

Quelle: SLM