Der große DAB+
Adventskalender
Hier klicken!

DAB+ in Sachsen-Anhalt: Medienanstalt startet „KreativRadio-Aktion“

Die Radionutzung hat in der Corona-Zeit zugenommen – in den vergangenen Wochen hörten noch mehr Menschen Radio als sonst. Nach wie vor gilt: Hörfunk ist und bleibt ein beliebtes Tagesbegleitmedium. Um auch Kindern und Jugendlichen die Vorzüge des Radiohörens näher zu bringen, startet die Medienanstalt Sachsen-Anhalt jetzt eine „KreativRadio-Aktion“. Ab sofort können sich junge Leute ab einem Alter von zehn Jahren über ihre Eltern oder auch im Rahmen von Klassenverbänden, Arbeitsgemeinschaften oder etwa über Gruppen in Jugendfreizeiteinrichtungen für die Aktion anmelden.

Die Medienanstalt Sachsen-Anhalt gibt 100 Radio-Bausätze heraus, mit denen Kinder und Jugendliche ihr eigenes voll funktionsfähiges Digitalradio bauen können. Michael Richter, Projektleiter der „KreativRadio-Aktion“ der Medienanstalt Sachsen-Anhalt erklärt: „Wir möchten die jungen Menschen aus Sachsen-Anhalt neugierig auf Radio machen, ihnen zeigen, was unsere Radioveranstalter im Land zu bieten haben und wir wollen ihnen ein Gefühl dafür vermitteln, wie terrestrisches Radio überhaupt funktioniert, denn sowohl Digitalradio / DAB+ als auch UKW sind terrestrisch und unabhängig vom W-LAN oder Mobilfunkanbieter und somit frei und unabhängig zu empfangen.“ Michael Richter erklärt weiter: „Das Besondere an unserer Aktion ist, dass man mit einem von uns zur Verfügung gestellten Digitalradio-Bausatz und seinem eigenen beliebigen Material sein persönliches Wunsch-Radio bauen kann.“ Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt, allerdings sollte bei der Material-Auswahl für das Radio-Gehäuse auf Klang, Funktionalität und auf Optik geachtet werden. Wer sein Radio nicht allein bauen möchte, dem empfehlen wir die Workshops im Mini-Medien-Sommer-Feriencamp des Medienkompetenzzentrums der Medienanstalt (weitere Infos und Anmeldung unter www.medienanstalt-sachsen-anhalt.de).

Die fünf besten Radios werden prämiert
Kreativität, Geschick und Freude am Bauen werden belohnt: Die fünf besten Radios, die sich in Kreativität, Optik und Klang besonders hervortuen, werden von der Medienanstalt Sachsen-Anhalt und einer Radio-Jury ausgewählt und mit einem Preis geehrt. So können die jungen Radiobauer einen VIP-Besuch mit exklusiver Studioführung gewinnen – und zwar entweder im Funkhaus Halle (Radio Brocken, 89.0 RTL, 89.0 RTL InTheMix) oder im Funkhaus Magdeburg (radio SAW, Rockland Sachsen-Anhalt, 1A Deutsche Hits). Außerdem erhalten die Gewinner jeweils 200 Euro Kreativitäts-Prämie.

Bewerbungen ab sofort möglich
Ab heute (02. Juni 2020) können sich junge Leute aus Sachsen-Anhalt unter www.kreativradio.de für einen Bausatz bewerben. Das Anmeldeformular befindet sich unter www.kreativradio.de. Hier sind auch weitere Dokumente zu finden: eine Montage- und Bedienungsanleitung zum Radio-Bausatz als PDF-Datei, sowie ein Informationsblatt: „Was ist Digitalradio/ DAB+?“.

Die KreativRadio-Aktion wird unterstützt durch:

  • Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung Sachsen-Anhalt mit Mitteln der „Digitalen Agenda für das Land Sachsen-Anhalt“
  • private Radioveranstalter im Funkhaus Halle und im Funkhaus Magdeburg
  • Digital Radio Mitteldeutschland e.V.

Über die Medienanstalt Sachsen-Anhalt (MSA)
Die MSA ist in Sachsen-Anhalt die allein zuständige Behörde für die Zulassung, Lizenzierung und Beaufsichtigung privater Hörfunk- und Fernsehveranstalter. Sie entscheidet als staatsferne Institution durch eine aus 25 Mitgliedern plural besetzte Versammlung und wird aus einem ca. zweiprozentigen Anteil der in Sachsen-Anhalt anfallenden Rundfunkgebühren finanziert. Die MSA ist eine unabhängige Anstalt des öffentlichen Rechts mit Sitz in Halle/Saale, errichtet durch das Landesrundfunkgesetz vom 22.05.1991.

xxx

Quelle: MSA