Archiv

Schlagwort: Medientage München

Medientage München: Panel „Digital hören mit DAB+ und IP“ zur Zukunft der Radioverbreitung

Wie sieht die Zukunft von Audio aus? Darum geht es auf den 32. MEDIENTAGEN MÜNCHEN, die vom 24. bis 26. Oktober 2018 im neuen Conference Center Nord und der Halle C6 der Messe München stattfinden. An allen drei Tagen werden Experten aus der Radio- und Onlinewelt über die Herausforderungen für den Audiomarkt sprechen. Dabei wird es neben Podcasts, Smart Speakern, Audiomarketing und Künstliche Intelligenz in der Audiowelt auch um die Zukunft der Radioverbreitung gehen. Speziell diesem Thema widmet sich das von der BLM und Digitalradio Deutschland e.V. ausgerichtete Panel „Digital hören mit DAB+ und IP“, das am 24. Oktober um 16 Uhr (C62b) stattfindet. Weiterlesen

DAB+ als Chance: Marktanteile und Zielgruppen erobern / EU-Norm zur Verbreitung von DAB+ gefordert / Panel auf den Medientagen München

Pressemitteilung Digitalradio Büro Deutschland

Das digital-terrestrische Radio DAB+ entwickelt sich immer dynamischer, nachdem immer mehr private und alle öffentlich-rechtlichen Programmanbieter auf die Digitalisierung des Hörfunks setzen. DAB+ ist unumkehrbar, so das Ergebnis des DAB+ Panels auf den Medientagen München unter dem Motto „Chancen nutzen, Marktanteile sichern, Zielgruppen erobern.“ Mit großem Interesse blicken Radio-Veranstalter nach Norwegen. Seit Januar wird hier, als erstes Land weltweit, der analoge UKW-Hörfunk zugunsten von Digitalradio DAB+ abgeschaltet. Jørn Jensen von Radio.no: „Unsere Reichweiten zeigen nur geringe Einbrüche seit dem Umstieg von UKW auf DAB+, und wir rechnen damit, dass wir in Summe Hörer halten, während die Reichweiten im TV sinken: Am höchsten sind die Zuwachsraten bei den Kanälen NRK P1 +, P5 Hits und Radio Rock. Inzwischen besitzen 82 Prozent der Bevölkerung mindestens ein DAB+ Radio, insgesamt stehen 4,75 Millionen DAB+ Radios in norwegischen Haushalten. Fast 1,4 Millionen Norweger hören … Weiterlesen

Deutschland kann von DAB+ Entwicklung im Ausland profitieren / Kooperation und Vielfalt bringen Digitalradio in Europa voran

Pressemitteilung Digitalradio Büro Deutschland

Der Übertragungsstandard Digitalradio DAB+ sieht einer erfolgreichen Zukunft in Deutschland entgegen, wenn die Marktteilnehmer mit vielseitigen Programmangeboten im Wettbewerb stehen und sich dennoch gemeinsam für den effizienten Übertragungsweg DAB+ einsetzen. Das ist das Ergebnis des Panels auf den Medientagen München „DAB+ International: Was Deutschland von Europa lernen kann.“ Steve Parkinson, Group Managing Director Bauer Media UK: „In Großbritannien hat Bauer über 40 private digitale Programmangebote, die sich bereits refinanzieren. Zum ersten Mal seit 15 Jahren übersteigt die Reichweite der privaten Anbieter die der öffentlich-rechtlichen Programme. Dies war nur mit Digitalradio DAB möglich.“ Parkinson fasst das britische Erfolgsrezept zusammen und empfiehlt diese Strategie für weitere Märkte: 1. Eine einheitliche Position zum Übertragungsweg DAB+, aber Wettbewerb über die Programminhalte 2. Einheitliche, klare Marketing-Botschaften an die Hörerinnen und Hörer 3. Einen zügigen Netzausbau 4. Kreative Programmangebote von starken Marken, die die Hörerinnen und … Weiterlesen

Das Panel DAB+ International auf den Medientagen München: Von Europa lernen

Pressemitteilung Digitalradio Büro Deutschland

Das Digitalradio Büro Deutschland zeigt auf den Medientagen, wie der Umstieg zu DAB+ auch in Deutschland gut gelingen kann. Dazu präsentiert es das Panel „DAB+ International: Was Deutschland von Europa lernen kann.“ Die Schweiz, Großbritannien und die Niederlande sind Deutschland auf dem Weg hin zu DAB+ bereits ein weites Stück voraus. Den Erfolg brachte dort eine enge Koalition von öffentlich-rechtlichen Sendern, privaten Anbietern und ein Schulterschluss mit der Politik. Das Panel diskutiert über Möglichkeiten, wie man in Deutschland gemeinsam den Weg zu DAB+ erfolgreich gestaltet. Die Ausgangslage ist günstig wie noch nie: Der Empfang von DAB+ erreicht in wenigen Jahren die Vollversorgung. Zudem nimmt der Verkauf von DAB+ Radiogeräten stark zu. Im ersten Halbjahr 2016 wurden laut GfK 35 Prozent mehr DAB+ Radiogeräte verkauft als noch im Vorjahreszeitraum. Fast 14 Prozent der Bevölkerung nutzen bereits mindestens ein DAB+ Gerät, so … Weiterlesen