Archiv

Schlagwort: Empfang

DAB+-Verbreitung im Voralpenland erreicht neue Höhen

Die Regionen Oberland und Südost Oberbayern bekommen mit dem Standort Isen im oberbayerischen Landkreis Erding Anfang April eine weitere Sendeanlage. Damit verbessert sich die Reichweite für das digitale Radio DAB+ in den o. g. Regionen. Weiterlesen

DAB+ in Bayern: Bayerischer Rundfunk verbessert Versorgung in Gemünden am Main

Der Bayerische Rundfunk hat in Gemünden am Main in Unterfranken einen neuen DAB+ Senderstandort in Betrieb genommen. Dadurch wird das Maintal von Karlstadt über Gemünden bis Lohr am Main mit DAB+ ab sofort sehr viel besser versorgt. Weiterlesen

DAB+ im Herzogtum Lauenburg: Besserer Empfang durch neue Sendeanlage

Radiohörer im Herzogtum Lauenburg bekommen ihre NDR Programme jetzt in noch besserer Qualität. Der neue DAB+ Sender bei Mölln bedient das Gebiet zwischen Ratzeburg, Gudow, Büchen, Schwarzenbek und Trittau sowie die südlich davon gelegene Region bis Geesthacht und Lauenburg, in der seit einigen Monaten bereits vom Sender Dannenberg das niedersächsische Programmangebot des NDR digital zu empfangen ist. Weiterlesen

DAB+ in Bayern: BR verbessert Empfang in Rotthalmünster

Der Bayerische Rundfunk hat den neuen DAB+ Senderstandort Rotthalmünster im niederbayerischen Bäderdreieck in Betrieb genommen. Dadurch verbessert sich der Empfang der landesweiten und regionalen DAB+ Programme in dieser Region. Durch den neuen Sender können DAB+ Programme künftig auch innerhalb von Gebäuden gut empfangen werden. Es wird empfohlen, am DAB+ Radio einen automatischen Sendersuchlauf zu starten, sofern die Programme bisher noch nicht gelistet sind. Weiterlesen

DAB+ in Bayern: Neue Sendeanlagen verbessern den Empfang im Voralpenland

Das Voralpenland erhält zwei weitere Sendeanlagen und damit einen erheblichen Zuwachs an Reichweite für das digitale Radio DAB+ in Bayern. Mit der Aufschaltung der Standorte Untersberg (Sendeleistung 5 kW) und Hochberg (10 kW) umfasst das Sendegebiet nun sechs Standorte im Kanal 7A. Weiterlesen