Archiv

Schlagwort: gfu

DAB+ im Einkaufsberater: Informationen zum digitalen Radio für Endverbraucher und Handel

Der Pocket Guide Nummer 28 Radio informiert umfangreich zum aktuellen Angebot an Radio-Empfangsgeräten. Dieses war noch nie so groß und vielfältig wie heute. Der Hörer kann zwischen dem Empfang per Antenne, Kabel, Satellit oder Internet entscheiden. Egal auf welchem Weg: Hauptsache digital, lautet die Devise. Denn analoger Rundfunk ist ein Auslaufmodell. Dieser Pocket Guide zeigt, wie Hörer am besten für die Zukunft gerüstet sind. Dem Fachhandel dient er als kompetente Beratungs- und Abverkaufshilfe. Weiterlesen

DAB+ mit neuer Bestmarke: Über 1,4 Mio. Empfänger in 2018 verkauft

Pressemitteilung Digitalradio Büro Deutschland

Der digitale Radiostandard DAB+ überzeugt immer mehr Hörerinnen und Hörer. Wie der HEMIX (Home Electronics Market Index) ausweist, wurden im Jahr 2018 etwas mehr als 1,4 Millionen DAB+ Radios in Deutschland verkauft. Dies entspricht einem Wachstum von 10 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, teilt die gfu Consumer & Home Electronics GmbH mit. Weiterlesen

Digitalisierungsbericht der Landesmedienanstalten 2018: Die Zukunft des Hörfunks ist digital

Die Bedeutung des Mediums Radio ist in Deutschland laut Digitalisierungsbericht 2018 der Landesmedienanstalten nach wie vor groß. So verfügen 94 Prozent der Haushalte über mindestens ein Gerät zum Radioempfang. Dabei zeigt sich, dass UKW, die letzte analoge Insel in der digitalen Welt, noch stark genutzt wird. Weiterlesen

Rekord bei Digitalradio DAB+: 1,3 Mio. Empfänger in 2017 verkauft

Pressemitteilung Digitalradio Büro Deutschland

Immer mehr Kunden sind überzeugt vom digitalen UKW-Nachfolger und kaufen DAB+ Radios. Wie aus dem Markt für Home Electronics-Produkte (HE), dargestellt im HEMIX (Home Electronics Market Index) hervor geht, gingen im letzten Jahr rund 1,3 Millionen DAB+ Geräte über den Ladentisch. Das entspricht einem Wachstum von 11,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, wie die gfu Consumer & Home Electronics GmbH mitteilt. In 2016 fanden knapp 1,2 Millionen DAB+ Radios ihre Käufer. Der Umsatz stieg in diesem Segment auf 198 Millionen Euro (+ 13 % im Vergleich zu 2016). Das Ergebnis ist umso erfreulicher, da der Absatz von UKW Radios von Jahr zu Jahr sinkt. Der Personal Audio-Bereich ist mit einem Minus von 12,7 Prozent im Vergleich zu 2016 insgesamt rückläufig, das Segment der HiFi-Tuner mit UKW-Empfang verzeichnet sogar ein Minus von 35 Prozent. Für das laufende Jahr rechnet die gfu … Weiterlesen