Archiv

Schlagwort: Norwegen

DAB+ in Norwegen: Reichweiten bei Hörern deutlich besser als berichtet

Hintergrund-Informationen für die Presse

Die in Presseberichten über Norwegen zuletzt kursierenden Aussagen nach einem drastischen Rückgang der Hörerzahlen nach der Umschaltung von UKW auf DAB+ sind unzutreffend und bedürfen einer korrekten Einordnung. Weder befinde sich das Radiohören „im Sinkflug“, noch sei die Gattung Radio bedroht, so Digitalradio Norwegen. Weiterlesen

DAB+ in Norwegen: Stabile Hörerzahlen im ersten Halbjahr

Pressemitteilung Digitalradio Büro Deutschland

Digitalradio Norwegen sowie der Chef des landesweiten privaten Radiosenders P4, Kenneth Andresen, ziehen eine positive Bilanz zur Entwicklung von DAB+. Es mache weder wirtschaftlich noch strategisch Sinn die Rückkehr zu UKW zu prüfen. Zuletzt hatte dies die Zentrumspartei Norwegens gefordert. Weiterlesen

Norwegen: Starkes Wachstum für neue DAB+ Programme

Pressemeldung Digitalradio Büro Deutschland

Wer als neuer Akteur ins Radiogeschäft einsteigt und dabei auf den Radiostandard DAB+ setzt, kann von der Digitalisierung des Rundfunks profitieren. Das zeigen aktuelle Zahlen aus Norwegen, die der Weltverband WorldDAB auf den Radiodays Europe in Wien veröffentlichte. Nur drei Monate nach dem Umstieg von UKW in Norwegen, machen die neuen DAB+ Programmangebote bis zu einem Drittel der Radionutzung aus. 98 Prozent der Hörer sind dem Radio treu geblieben und haben den „digitalen Umstieg“ mitgemacht. Sie kauften sich DAB+ Empfänger oder hören Radio jetzt über IP, meldet WorldDAB. Eine detaillierte Übersicht ist unter www.radiodso.com abrufbar. Mit dem Übergang vom analogen zum digitalen Rundfunk ist die Zahl der nationalen Radiostationen in Norwegen von fünf (2016) auf 31 (2017) gestiegen. Im letzten Jahr wurden rekordverdächtige zwei Millionen DAB+-Geräte verkauft. Das sind dreimal so viele DAB+ Radios wie in normalen Jahren. Norwegen hat … Weiterlesen

Norwegen: Übergang von UKW zu DAB+ ein voller Erfolg

Pressemitteilung Digitalradio Büro Deutschland

Neue Programme mit starkem Wachstum / DAB+ mit Abstand wichtigster Verbreitungsweg / DAB+ attraktiv für Werbekunden Die öffentlich-rechtlichen und privaten Radioveranstalter sowie die Verantwortlichen bei Digitalradio Norwegen ziehen eine positive Bilanz nach dem Umstieg von UKW auf DAB+: Große Reichweitengewinne erzielen Programmangebote, die es vorher auf UKW nicht gab, meldet die norwegische Kommunikationsbehörde in ihrer jüngsten Übersicht. Während die fünf traditionellen Programmangebote (NRK-Kanäle P1, P2 und P3, P4 und Radio Norway) im Marktanteil von 60,2 auf 42,1 Prozent sanken, konnten die neuen auf DAB+ verfügbaren öffentlich-rechtlichen und privaten Programmangebote ihren Marktanteil von 26,4 auf 36 Prozent erhöhen (neue NRK Programme, P4-Gruppe und Bauer Media, z. B. NRK P1 +, P7 Clip und Radio Rock). Norwegen hatte im Dezember 2017 die nationale analoge Radioübertragung zugunsten von DAB+ beendet. Exzellente Reichweiten, sehr guter Empfang Die nationale Vielfalt ist von fünf auf 31 … Weiterlesen

Norwegen: Erfolgreicher Übergang von UKW zu DAB+

Pressemitteilung Digitalradio Büro Deutschland

Erfreuliche Marktzahlen / Werbemarkt wächst / Reichweiten stabil / Zielgruppenprogramme stark Mit großem Interesse blicken Radio-Veranstalter nach Norwegen. Seit Januar wird hier, als erstes Land weltweit, der analoge UKW-Hörfunk zugunsten von Digitalradio DAB+ abgeschaltet. Jetzt ziehen die Verantwortlichen eine positive Bilanz. Die Tagesreichweiten sind nach der Umstellung deutlich weniger als erwartet zurückgegangen und bewegen sich fast auf Vorjahresniveau. Aktuell hören über 64 Prozent der Norweger täglich Radio. Vor genau einem Jahr waren es 67,1 Prozent (Quelle: Kantar TNS). „Die Zahlen können nicht anders interpretiert werden: Der Übergang von UKW auf DAB+ ist ein Erfolg“, freut sich Ole Jørgen Torvmark, CEO von Digital Radio Norway, der Organisation, die die nationalen Sender NRK, MTG und Bauer Media vertritt. Er stellt als positives Beispiel heraus, dass in der Provinz Nordland, in der im Januar die UKW-Abschaltung begonnen hat, fast die gesamte Bevölkerung den … Weiterlesen

Zugunsten von Digitalradio DAB+: Norwegen schaltet als weltweit erstes Land den UKW-Hörfunk ab

Pressemitteilung Digitalradio Büro Deutschland

Norwegen schaltet im Januar analoge UKW-Sendernetze zugunsten des terrestrischen Digitalradios DAB+ ab. Am 11. Januar um 11.11 Uhr werden im Rahmen einer feierlichen Zeremonie in Bodø die ersten Sendeanlagen in der Provinz Nordland vom Netz gehen. An dem Event nehmen die Verantwortlichen des öffentlich-rechtlichen Rundfunks NRK sowie aller großen norwegischen Privatradios teil, wie auch internationale Gäste der European Broadcasting Union, EBU. Inzwischen ist der DAB+ Empfang in Norwegen besser als der über UKW. 108 Programmangebote sind digital verfügbar, 23 davon werden national verbreitet. Der 11. Januar markiert den Auftakt für die schrittweise Abschaltung von UKW in ganz Norwegen. Im Dezember 2017 werden die letzten Anlagen in den nördlichsten Bezirken Troms und Finnmark vom Netz gehen. Bereits im April 2015 hatte das norwegische Kultusministerium bekannt gegeben, dass ab Januar 2017 die nationalen UKW-Sendernetze sukzessive abgeschaltet werden können. Im Oktober 2016 hörten … Weiterlesen

Jeden Tag ein
DAB+ RADIO
gewinnen mit dem
Adventskalender
Hier klicken!