News

Aktuelles rund um DAB+

Digitalradio DAB+ in Hildesheim: Neuer Sender für Sibbesse

Radiohörer in der Region südlich von Hildesheim bekommen ihre NDR Programme jetzt in noch besserer Qualität. Der neue DAB+ Sender Sibbesse versorgt die Region um Bad Salzdetfurth, Bockenem, Diekholzen, Gronau und Holle. Dort, wie jetzt auch in ganz Hildesheim, sind die NDR Hörfunkprogramme nun über Antenne im modernen Digitalradio (DAB+) zu empfangen. Weiterlesen

Digitalradio im Freistaat auf Wachstumskurs – Funkanalyse Bayern: 26 % haben ein Digitalradiogerät

26,1 Prozent der Bevölkerung ab 14 Jahren in Bayern haben in ihrem Haushalt mindestens ein DAB+ Empfangsgerät. 92,8 Prozent der bayerischen Bevölkerung in TV-Haushalten nutzen digitales Fernsehen. So liegt der Digitalisierungsgrad im TV-Kabel inzwischen bei 80 Prozent. Das geht aus der Funkanalyse Bayern 2018 hervor. Weiterlesen

Bayernweites DAB+ Sendernetz wächst auf 50 Standorte

Der BR setzt den DAB+ Ausbau der Sendernetze und der Programmbelegung konsequent fort. Mit Ausnahme von Bayern 1 Niederbayern/Oberpfalz werden die Bayern 1-Regionalprogramme am 2. Juli in die Regionalnetze verlegt. Dadurch wird der Empfang aller bayernweiten Programme verbessert. Alle Regionalprogramme lassen sich weiterhin in ihren Zielregionen und in den jeweiligen Nachbarregionen empfangen. Für DAB+ Hörer ist am 2. Juli nach 15 Uhr ein Sendersuchlauf ratsam. Weiterlesen

Mehr Radio – Neue DAB+ Programmanbieter in Bremen

Das digitale Hörfunkangebot in Bremen wächst: Seit 27. Juni senden ENERGY Bremen, Nordseewelle, Radio B2, radio ffn und RADIO ROLAND über DAB+. Zum ersten Mal seit der Einführung von Digitalradio DAB+ sind an der Weser regionale Radioprogramme privater Anbieter digital verfügbar. Zusammen mit den 13 bundesweit verfügbaren Programmen sowie dem DAB+ Angebot von Radio Bremen wächst das Bremer Bouquet damit auf 25 Sender. Weiterlesen

Neue Vielfalt: DAB+ Sendestart in Lille mit 51 neuen Programmen

Nach Paris, Marseille und Nizza ist Digitalradio DAB+ seit 19. Juni auch in der Metropolregion Lille verfügbar. Mit dem Beginn des Sendebetriebs können Hörerinnen und Hörer in Hauts-de-France aus bis zu 51 verschiedenen DAB+ Programmen wählen. Die neue Vielfalt umfasst neben etablierten öffentlich rechtlichen Anbietern wie RFI oder FIP eine Vielzahl an regionalen, lokalen und themen-basierten privaten Stationen. Weiterlesen

Fußball-WM im DAB+ Radio: Mit Digitalradio kein Spiel verpassen!

Pressemitteilung Digitalradio Büro Deutschland

„Kroos auf Müller und – TOOOOOR!!!“ Endlich ist WM. Wer die Spiele unterwegs nicht verpassen will, aber kein Bildschirm in der Nähe ist, kann die WM 2018 auch im Radio verfolgen: Alle Spiele der deutschen Nationalmannschaft werden live übertragen. Eine gute Gelegenheit übrigens, rechtzeitig zum Großereignis auf Digitalradio DAB+ umzusteigen, denn in einigen Sendegebieten werden die Spiele nicht flächendeckend live auf UKW, dafür aber über DAB+ zu hören sein. ARD und Deutschlandfunk berichten live und in Einblendungen Bei allen WM-Begegnungen sind die Radioprogramme der ARD und des Deutschlandfunk dabei. Bis zu 13 Begegnungen werden live als Vollübertragung gesendet, darunter das Eröffnungsmatch, Deutschlands Vorrundenspiele und alle folgenden Partien nach dem Viertelfinale. Wer keine Vollübertragung verpassen will, setzt auf DAB+: Das Deutschlandradio überträgt die Begegnungen in voller Länge auf seinem Sender DokDeb, der im gesamten Bundesgebiet über DAB+ zu empfangen ist. Im … Weiterlesen

Digitalradio-Woche in den Niederlanden: DAB+ bei Hörern immer beliebter

Vom 11. bis 15. Juni setzen alle nationalen und kommerziellen Radiosender in den Niederlanden mit der „Woche des Digitalradios“ einen besonderen Schwerpunkt auf DAB+. Die Woche ist Teil der gemeinsamen Kampagne „Radio goes digital …“ mit dem Fokus auf DAB +, dem digitalen Nachfolger von UKW. DAB + bietet den Zuhörern mehr Kanäle und klaren, digitalen Klang. Schätzungen gehen davon aus, dass bis 2023 mehr als 70 Prozent des niederländischen Radiokonsums über DAB+ und IP erfolgen. Weiterlesen