Kategorie

Empfang

Norwegen: Erfolgreicher Übergang von UKW zu DAB+

Pressemitteilung Digitalradio Büro Deutschland

Erfreuliche Marktzahlen / Werbemarkt wächst / Reichweiten stabil / Zielgruppenprogramme stark Mit großem Interesse blicken Radio-Veranstalter nach Norwegen. Seit Januar wird hier, als erstes Land weltweit, der analoge UKW-Hörfunk zugunsten von Digitalradio DAB+ abgeschaltet. Jetzt ziehen die Verantwortlichen eine positive Bilanz. Die Tagesreichweiten sind nach der Umstellung deutlich weniger als erwartet zurückgegangen und bewegen sich fast auf Vorjahresniveau. Aktuell hören über 64 Prozent der Norweger täglich Radio. Vor genau einem Jahr waren es 67,1 Prozent (Quelle: Kantar TNS). „Die Zahlen können nicht anders interpretiert werden: Der Übergang von UKW auf DAB+ ist ein Erfolg“, freut sich Ole Jørgen Torvmark, CEO von Digital Radio Norway, der Organisation, die die nationalen Sender NRK, MTG und Bauer Media vertritt. Er stellt als positives Beispiel heraus, dass in der Provinz Nordland, in der im Januar die UKW-Abschaltung begonnen hat, fast die gesamte Bevölkerung den … Weiterlesen

DAB+ im Urlaub: Die schönste Zeit des Jahres mit Digitalradio genießen

Digitalradio Büro Deutschland

Die Urlaubszeit ist angebrochen. Rechtzeitig zur schönsten Zeit des Jahres haben ARD und Deutschlandradio die DAB+ Sendernetze in Ferienregionen ausgebaut. Zeit für klaren, digitalen Klanggenuss in der Freizeit! Sowohl in Deutschland als auch im Ausland steigt die Verfügbarkeit von DAB+. Inzwischen können 56 Prozent der Europäer digitales Radio empfangen. Reisende profitieren sowohl am Urlaubsort als auch auf der Fahrt dorthin von einem umfangreichen, rauschfreien Angebot mit exzellentem Klang. Glasklares Hörerlebnis auf der Autobahn DAB+ spielt seine Stärken vor allem auf den deutschen Autobahnen aus, die bereits flächendeckend mit digitalem Rundfunk versorgt sind. Die Klangqualität ohne Störgeräusche überzeugt sofort. Ein weiterer Vorteil für Autofahrer mit DAB+ Radio: Bei den 13 national verbreiteten Programmen ist kein Suchlauf notwendig, egal, ob die Programme des Deutschlandfunk oder jene der privaten Sender ausgewählt sind. Bereichert wird das nationale Angebot von den regionalen Programmen des ARD … Weiterlesen

Ein Halbjahr wichtiger Meilensteine: Besondere Dynamik bei DAB+

Digitalradio Büro Deutschland

Der Verein Digitalradio Deutschland blickt auf ein erstes Halbjahr 2017 mit wichtigen Meilensteinen für DAB+ zurück. „Wir sind sehr beeindruckt von der Dynamik, die das Thema im Markt inzwischen auslöst“, sagt Dr. Willi Steul, Vorsitzender des Digitalradio Deutschland e.V. und Intendant von Deutschlandradio. Die Politik engagiert sich für DAB+, das nationale DAB+ Netz erreicht inzwischen 96 Prozent der Fläche, das bundesweite und regionale Programmangebot nimmt sukzessive zu und die Händler melden weiter steigende Verkäufe. Diese Dynamik greifen wir auf, um die noch offenen Punkte auf dem Weg zur Digitalisierung des Hörfunks aktiv anzugehen.“ Aktionsplan treibt Digitalisierung voran Ein wichtiger Schritt im ersten Halbjahr war die Verabschiedung des „Aktionsplans für die Transformation der Hörfunkverbreitung in das digitale Zeitalter“ durch das Digitalradio Board am 16. Februar. Der Aktionsplan enthält eine Roadmap mit acht Maßnahmen, die einen Rahmen schaffen für die Digitalisierung des … Weiterlesen

DAB+: Mehr Vielfalt mit bis zu 18 neuen privaten bundesweiten Programmen / Zuweisung der Medienanstalten an Antenne Deutschland GmbH & Co. KG

Pressemitteilung Digitalradio Büro Deutschland

Die Gremienvorsitzendenkonferenz (GVK) der Medienanstalten hat entschieden, dass die Antenne Deutschland GmbH & Co. KG neuer Plattformbetreiber des zweiten nationalen DAB+ Multiplex wird. Für die Hörerinnen und Hörer bedeutet das künftig mehr als eine Verdopplung des bundesweiten Programmangebots: Zu bisher 13 national verbreiteten DAB+ Programmen kommen bis zu 18 weitere bundesweit ausgestrahlte private hinzu. Die begehrte Zuweisung erhält die Antenne Deutschland GmbH & Co. KG. Dies ist ein Unternehmenskonsortium, zu dem sich die Absolut Digital GmbH & Co. KG, vertreten durch den Geschäftsführer Willi Schreiner, Nürnberg, und die MEDIA BROADCAST Digital Radio GmbH, vertreten durch den Geschäftsführer Wolfgang Breuer, Köln, zusammengeschlossen haben. Insgesamt vier Plattformbetreiber hatten sich um den zweiten DAB+ Bundesmux beworben. Das große Interesse an der Ausschreibung zeigte eindrucksvoll, dass DAB+ auch für private Anbieter eine wertvolle Investition in die Zukunft darstellt. Die Beteiligten erwarten einen zügigen Sendestart … Weiterlesen

Weltstandard DAB+: Mehr als 53 Millionen Geräte mit Digitalradio verkauft – Mehr als 20 weitere Länder wollen DAB+ einführen

Pressemitteilung Digitalradio Büro Deutschland

Das terrestrische Digitalradio hat eine wichtige Marke überschritten: Weltweit sind über 53 Millionen Radioempfänger mit Digitalradio DAB/DAB+ verkauft worden, inklusive Autoradios, wie die Organisation WorldDAB mitteilt. Immer erfolgreicher wird DAB+ in Fahrzeugen: Bei der Neuwagen-Ausstattung mit DAB+ liegen Norwegen (98 Prozent DAB/DAB+), Großbritannien (87 Prozent) und die Schweiz (66 Prozent) vorne. Deutschland liegt mit 21 Prozent an siebter Stelle, hinter Australien (34 Prozent) und den Niederlanden (26 Prozent). Bei technischen Reichweiten in der Bevölkerung liegt Norwegen mit 99,7 Prozent vor der Schweiz (99,5 Prozent), Dänemark (98 Prozent), Großbritannien (97 Prozent), Deutschland (96 Prozent) und den Niederlanden (95 Prozent). Verkaufsrekorde bei Autos und in Haushalten Ein analoger UKW-Switch-Off oder dessen Ankündigung hat einen großen Einfluss auf den Verkauf digitaler Rundfunkgeräte. So wird Digitalradio DAB+ von 69 Prozent der Bevölkerung in Norwegen regelmäßig genutzt. Der Anteil von DAB+ Geräten beim Verkauf neuer … Weiterlesen

Meilenstein für die digitale Hörfunkverbreitung: Verein Digitalradio Deutschland begrüßt Aktionsplan des Digitalradio Boards

Pressemitteilung Digitalradio Büro Deutschland

Der Verein Digitalradio Deutschland begrüßt die Verabschiedung des „Aktionsplans für die Transformation der Hörfunkverbreitung in das digitale Zeitalter“ durch das Digitalradio Board am 16. Februar. „Der Aktionsplan ist ein Meilenstein in der Geschichte des Hörfunkstandards DAB+ in Deutschland und in Europa“, freut sich Dr. Willi Steul, Vorsitzender des Vereins Digitalradio Deutschland und Intendant von Deutschlandradio. „Wir bedanken uns bei den Staatssekretärinnen Heike Raab (Rheinland-Pfalz) und Dorothee Bär (BMVi) für ihr Engagement für das digital-terrestrische Radio.“ Gemeinsamer Radioempfang digitaler und analoger Signale Die Rundfunkkommission der Länder wird sich voraussichtlich in ihrer nächsten Sitzung am 15. März mit dem Aktionsplan beschäftigen. Steul erhofft sich von der Rundfunkkommission der Länder weitere Impulse: „Um die Digitalisierung des Hörfunks voran zu treiben, sollten Endgerätehersteller gesetzlich dazu verpflichtet werden, nur noch Radios auf den Markt zu bringen, die auch den Empfang digitaler Signale ermöglichen, also Multi-Norm-Geräte.“ … Weiterlesen

Verein Digitalradio Deutschland begrüßt verstärktes Engagement privater Sender in DAB+ // Zweiter „Bundesmux“ und Lokal-Ensembles kommen // Appell an Politik: Noch mehr Programmvielfalt durch Fördermittel möglich

Pressemitteilung Digitalradio Büro Deutschland

Der Verein Digitalradio Deutschland begrüßt das verstärkte Engagement privater Hörfunkveranstalter im terrestrischen Digitalradio DAB+. Immer mehr Privatsender haben die Zeichen der Zeit erkannt und setzen auf die digitale Technologie, die den klassischen, analogen UKW-Hörfunk ablösen soll. Die Verbreitungstechnologie DAB+ erlaubt neuen Veranstaltern den Einstieg in die digital-terrestrische Radiowelt mit innovativen Formaten. Neue exklusive Formate auf DAB+ Mit der Jugendwelle MAXX FM startete am 10. Januar 2017 ein neuer Radiosender für die junge Zielgruppe der 14-29 jährigen in Berlin. Er gehört zur dunk media group, die unter anderem bereits den Schlagersender radio B2, den Oldiesender radio GOLD, und STAR*SAT Radio im Digitalradio betreibt. lulu.fm, das Radio für die Gay-Community, sendet seit dem 25. Januar 2017 – nach Hamburg und Berlin – auch im Rhein-Main-Gebiet über Digitalradio DAB+. Ebenfalls im Rhein-Main-Gebiet auf Sendung gegangen ist mit interviewRADIO das erste 24-stündige Programm mit … Weiterlesen